Landratskandidat Andreas Schwarz zu Besuch in Buttenheim

Veröffentlicht am 31.07.2019 in Ortsverein

Der Bundestagsabgeordnete und Landratskandidat der SPD Bamberg-Land Andreas Schwarz besuchte am 30.07.2019 bei bestem Kellerwetter im Rahmen seiner Kellertour unter dem Motto „Brotzeit, Bier & Politik“ Buttenheim und wurde vom Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Buttenheim, Martin Dörfler, im Namen des Ortsvereins auf dem St. Georgenbräu-Keller herzlich begrüßt.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Buttenheim betonte die besondere Verbindung des Ortsvereins zu Andreas Schwarz, da dieser bereits bei der Gründung des Ortsvereins im Jahre 2014 zu Gast war und den Ortsverein von Beginn an begleitet und immer wieder mit Rat und Tat unterstützt hat.

Im Beisein zahlreicher Gäste aus Buttenheim und Umgebung wurde Andreas Schwarz zur Erinnerung ein alter Ortsplan von Buttenheim überreicht, anhand dessen sich die Entwicklung des Marktes Buttenheim in den letzten 200 Jahren erkennen lässt.

Andreas Schwarz berichtete anschließend in gewohnt informativer und unterhaltsamer Art und Weise über seine Arbeit in Berlin und vor Ort in seinem Wahlkreis und erläuterte auch seine Ziele im Rahmen seiner Landratskandidatur, wobei bei dem abwechslungsreichen Streifzug durch die verschiedenen Themen immer wieder deutlich wurde, wie sich die politische Landschaft in Deutschland in den letzten Jahren verändert hat und welche Punkte aktuell besonders von Bedeutung sind.

Vor allem durch die Einblicke in das persönliche Leben von Andreas Schwarz und dessen politische Arbeit vor Ort und Berlin ergaben sich viele interessante und abwechslungsreiche Gespräche und Diskussionen, so dass die Gruppe um Andreas Schwarz und den SPD-Ortsverein Buttenheim interessierten Bürgern einmal mehr die Möglichkeit bot, bis spät in den Abend hinein in gemütlicher Atmosphäre ungezwungen und losgelöst von parteipolitischem Denken über „Politik und Wichtigeres“ zu diskutieren.

 

Martin Dörfler

 

1. Vorsitzender SPD-Ortsverein Buttenheim

 

Homepage SPD Buttenheim

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis