MdB Andreas Schwarz bringt gute Neuigkeiten für die Gemeinde Heroldsbach

Veröffentlicht am 06.10.2021 in MdB und MdL

Über das „Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“ wird die Gemeindebücherei St. Michael in Heroldsbach mit insgesamt € 2.769 Euro vom Bund gefördert, wie der Bamberger SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz berichten konnte. 
Ziel des Programms ist, Bibliotheken auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten. Das Programm war 2020 gestartet und aufgrund der großen Nachfrage für das Jahr 2021 verlängert worden. 

„Vor Ort für Alle” ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. im Rahmen des Programms “Kultur in ländlichen Räumen” der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mit dem Soforthilfeprogramm wird die Modernisierung und (digitale) Ausstattung von Bibliotheken in ländlichen Räumen gefördert. 

Der Träger der Bücherei, die Kirchenstiftung Heroldsbach, will mit der Förderung das händische Kartensystem auf computergestützte Ausleihe umstellen. 

„Diese Förderungen sind gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Krise, wichtig und richtig. Wir merken, wie wertvoll Bibliotheken sind, denn sie bieten Zugang zu unserem kulturellen Erbe und zu verlässlichen Informationen. Zugleich sind Bibliotheken auch Begegnungsorte: Sie fördern damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt“, so MdB Andreas Schwarz. 

 
 

Homepage SPD Kreisverband Forchheim

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis