MdL Susann Biedefeld: 64 500 Euro aus Landesstiftungen gehen in den Landkreis Bamberg

Veröffentlicht am 14.05.2014 in Landespolitik

In seiner Sitzung hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung wieder über Förderanträge aus ganz Bayern entschieden, darunter auch Anträge aus dem Landkreis Bamberg. „Für Sanierungen im Rahmen des Denkmalschutzes gehen insgesamt 64 500 Euro in den Landkreis Bamberg. Das sind wertvolle Zuschüsse für Denkmalschutzprojekte“, betont die SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld.

  • Die Marktgemeinde Hirschaid erhält für Sanierung und Umbau des Schlosses Sassanfart in Hirschaid einen weiteren Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro. Der Gesamtzuschuss beläuft sich damit auf 265.000 Euro.
  • Zur Außensanierung eines Anwesens in der Dorfstraße in Roßdorf am Forst wurden 4.000 Euro bewilligt.
  • Ein Zuschuss in Höhe von 4.000 Euro wurde zur Renovierung einer Scheune in Mürsbach gewährt.
  • Für die Sanierung der Außentreppe des Schlosses Buttenheim gibt es 11.000 Euro.
  • Mit 600 Euro wird die Außenfassadenrestaurierung eines Anwesens in der Hauptstraße Scheßlitz bezuschusst.
  • In Steppach gibt es zur Neueindeckung eines Daches 1.000 Euro.
  • Gefördert wird in Breitengüßbach die Außensanierung eines Anwesens in der Bamberger Straße mit 2.400 Euro.
  • Zur Sanierung eines Anwesens in Schlüsselau wurden 2.500 Euro bewilligt.
  • Am Anger in Mauschendorf werden zur Sanierung und zum Umbau eines denkmalgeschützten Wohnhauses 1.000 Euro gewährt.
  • Die Landesstiftung fördert die Erneuerung von Fenster und Türen in einem denkmalgeschützten Anwesens auf dem Marktplatz in Ebrach mit 2.000 Euro.
  • 11.000 Euro wurden zur Sanierung und zum Umbau eines denkmalgeschützten Anwesens in der Frensdorfer Straße in Waizendorf bewilligt.
 

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis