Schwimmbäder

Veröffentlicht am 27.07.2021 in Kommunalpolitik


Erschreckend viele Schwimmbäder der Region sind in die Jahre gekommen. Bei meinen zahlreichen Besuchen in oberfränkischen Gemeinden während der letzten Jahre hat sich immer wieder gezeigt: Es herrscht hier ein großer Sanierungsstau.

Ein Schwimmbad zu unterhalten ist eine teure Angelegenheit, erst recht für eine kleine Kommune. Aber wir müssen entscheiden, was es uns wert ist, dass unsere Kinder schwimmen lernen. ????‍♀️


Ich habe mich in Berlin dafür eingesetzt, dass Gelder für die Sanierung von Schwimmbädern in den Wahlkreis fließen. ???? Die Förderungen sind ein Beitrag, um die Technik zukunftsfähig und klimafreundlich aufzustellen.

Mit 2,24 Mio. Euro Fördermitteln kann der WSV Neptun Bamberg nun seine Schwimmbecken zukunftssicher und umweltgerecht mit einer CO2-freien Beheizung ausstatten. Darüber hinaus können die veraltete Schwimmbadtechnik sowie die Gebäude saniert werden.

Das Naturbad Ebrach ist seit über einem Jahrzehnt ein Vorreiter für Badekultur: Es verzichtet vollständig auf Chemie und durch seine biologische Wasseraufbereitung verbindet es moderne Badekultur mit Naturnähe. Die Sanierung der Einrichtung mit einer 3 Mio. Euro Förderung vom Bund unterstreicht und verstärkt das bereits vorhandene Image des Naturbads und bietet die idealen Grundlagen für das Pilotprojekt „Lernen am CO2-neutralen Alltagsbau“.

 
 

Homepage SPD Pettstadt

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis