SPD Hirschaid: Horst Auer macht's nochmal

Veröffentlicht am 27.04.2019 in Kommunalpolitik

Horst Auer zum Bürgermeisterkandidaten gekürt

Die Kommunalwahl wirft auch in Hirschaid ihre Schatten voraus. Und deshalb hat der SPD Ortsverein Hirschaid anlässlich seiner Jahreshauptversammlung neben anderen Punkten auch die Wahl eines Bürgermeisterkandidaten abgehandelt. Es wurde - wie schon 2014 - Horst Auer. Einstimmig wollten sie den 48-jährigen Marktgemeinderat wieder an der Spitze ihrer Kandidatenliste und als Herausforderer des amtierenden Bürgermeisters sehen.

Größter Fürsprecher dabei war sein Marktgemeinderatskollege Dr. Josef Haas. Er lobte Auer als Kollegen und die Zusammenarbeit mit ihm, die "besser kaum noch gehe". Mut machte Haas dem Kandidaten, indem er darauf verwies, dass auch er zwei Mal kandidiert habe.

Die Entscheidung zu kandidieren, hat sich Auer nicht leicht gemacht. Eine solche Kandidatur koste auch viel Kraft. Er habe viele weitere Ehrenämter zu bekleiden und die Zeit für die Kandidatur will gefunden werden. Dabei weiß er seine Familie im Rücken. Sie unterstütze ihn, auch wenn es schwer würde. Dass die Kandidatur nicht leicht werde, ist klar, denn "naturgemäß verlieren mehr Kandidaten die Wahl, als dass sie sie gewinnen". Doch er wolle sich der Verantwortung stellen, auch aus einem tiefen Bewusstsein heraus für die Partei selbst. 

Bei der Wahl war auch Jonas Merzbacher, Bürgermeister von Gundelsheim und Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Bamberg-Forchheim anwesend und gratulierte dem neuen und alten Bürgermeisterkandidaten Horst Auer. 

 

Homepage SPD Hirschaid

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis