SPD Strullendorf: Aktueller Bericht aus dem Gemeinderat

Veröffentlicht am 14.10.2019 in Kommunalpolitik

Antrag der SPD Fraktion (Dr. Schwantes) auf Änderung der Tagesordnung:

Anknüpfend an die verbal deutlich überzogene Äußerung aus den Reihen der CSU-Fraktion während der letzten GR-Sitzung stellte GMR Dr. Schwantes  den Antrag, "dass wir zu Beginn zunächst kurz über den Umgang im Gemeinderat diskutieren". Selbst Mitglieder der größten Fraktion sollten auch in Zeiten des Wahlkampfes in der Lage sein, nach demokratischen Regeln andere Meinungen anzuhören, ohne diese mit Worten nieder zu machen.

In diesem Sinne könne man heute zweifelsohne eine Entschuldigung erwarten. Im Übrigen wäre es die Pflicht und dem demokratischen Miteinander geschuldet, dass der Vorsitzende in solchen Situationen umgehend einschreitet und derartige Äußerungen rügt.

Soviel zur Begründung des Antrages.

Der Antrag wurde dann von den Fraktionen der CSU und Bürgerblock abgelehnt.

Der Antrag bezog sich auf eine Äußerung aus den Reihen der CSU in der die Vorstellungen der NL zur Bebauung der Walderholungsstätte als "Schwachsinn" bezeichnet wurde. Die Vorstellungen der NL sind weitgehend identisch zu den Vorstellungen der SPD Fraktion.

Am Ende der Sitzung hat GMR Dr. Schwantes dann unter "Anfragen von Gemeinderatsmitgliedern" nochmals das Thema mit der Frage angeschnitten, ob dieser Umgangston zukünftig Standard im Strullendorfer GR sein soll. Daraufhin hat der Bürgermeister nur einen müden Apell an alle Mitglieder des GR gerichtet, man können sich darüber ja mal Gedanken machen.

Ich denke über diese Einstellung kann man sich auch so seine Gedanken machen.

 

Homepage SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

Auf eine Bratwurst! mit MdB Andreas Schwarz

Wer hat Lust auf einen gemütlichen Grillabend mit MdB Andreas Schwarz und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Jonas Merzbacher? 

„Wir sind ab sofort im Landkreis Bamberg unterwegs und haben Bratwürste im Gepäck. Wer möchte, lädt uns zu sich nach Hause ein. Während Sie die Bratwürste grillen, unterhalten wir uns über die Probleme in unserer Republik, die Ideen für unsere Region und Ihre persönlichen Baustellen“, erläutert Andreas Schwarz die Idee hinter der Aktion. 
Persönlicher geht es kaum. Wer also diese einmalige Gelegenheit ergreifen möchte, der meldet sich bitte unter 0951-51929400 oder andreas.schwarz.ma04@bundestag.de, um einen Termin für den Hausbesuch zu vereinbaren. 

Twitter, Facebook & Co.

www.facebook.com/SPDbamberg www.twitter.com/spd_bamberg RSS Feed SPD Bamberg

Mach mit - werde Mitglied!

Suchen

Zufallsfoto

Besucher

Besucher:825128
Heute:53
Online:1

SPD in Bayern

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Powered by WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis